Der Chief Executive Officer von Google, Sundar Pichai, sagt, dass Google von einem Mobile-First- zu einem AI-First-Ansatz für die Welt übergeht, und die neuen Produkte des Unternehmens spiegeln diese Vision wider. Das Ziel? "Radikal hilfreich" sein.

Bei einer Presseveranstaltung in San Francisco kündigte Google eine Produktfamilie an, um dieser Vision gerecht zu werden. Google Pixel 2 ist das größte Highlight. Aber die Übersetzungsfunktion in den Google Pixel Buds ist wirklich beeindruckend.

Google Pixel 2 und Pixel 2 XL

Google versucht, das Beste aus Hardware, Software und KI mit seinen neuen Flaggschiffen, dem Pixel 2 und Pixel 2 XL. Das 5-Zoll-Pixel 2 kostet ab 649 US-Dollar und das Pixel 2 XL ab 849 US-Dollar. In den USA bietet Google die Telefone über Verizon an und entsperrt sie.

Für den Anfang ist es einfacher, zu Google Assistant zu gelangen. Alles, was Sie tun müssen, ist die Seiten des Telefons zu drücken. Es gibt auch ein neues Always-On-Display, auf dem nicht nur Benachrichtigungen, sondern auch Songtitel angezeigt werden. Der Startbildschirm verfügt über ein neues Suchfeld, mit dem Sie oben Web-Ergebnisse und andere Dinge auf Ihrem Telefon anzeigen können, z. B. Kontakte unten.

Die neuen Telefone sind auch in Google Home-Lautsprecher integriert, sodass Sie senden können, dass Sie nach Hause kommen, und jeder im Haus hört, dass Sie unterwegs sind.

Mit Google Lens können diese Telefone alle Arten von Bildern erkennen. Wenn Sie beispielsweise Ihre Kamera auf ein Poster richten, ist es intelligent genug, eine E-Mail-Adresse zu erfassen oder Bewertungen aufzurufen. Und neue AR-Apps wie Legos sind unterwegs. Mit einer neuen AR-Aufkleberfunktion können Sie virtuelle Zeichen in reale Fotos einfügen, z. B. Zeichen aus Fremde Dinge.

Eines der größten Merkmale von Pixel 2 und Pixel 2 XL ist die 12-Megapixel-1: 1,8-Kamera. DxO Mark hat den neuen Handys bereits eine beispiellose Punktzahl von 98 gegeben, aber wir werden abwarten, wie gut sie mit unseren Tests sind. Google hat den Dynamikbereich erhöht, die Unschärfe verringert und den Porträtmodus mit unscharfem Hintergrund eingeführt.

Google führt den Porträtmodus mit einer einzigen Kamera durch, während andere Wettbewerber zwei Objektive verwenden. Es verwendet die Dual-Pixel-Sensortechnologie mit einer Ansicht von links und rechts. Google verwendet maschinelles Lernen, um ein Porträt zu erstellen.

Ähnlich wie bei Apple Live-Fotos Mit dieser Funktion kann das Pixel 2 mit jeder Aufnahme bis zu 3 Sekunden Video aufnehmen. Es heißt Motion Photos.

Die Pixel 2 und Pixel 2 XL bestehen aus Aluminium mit sanft gebogenem Glas auf der Rückseite. Der Fingerabdrucksensor soll schneller entsperren. Es gibt auch einen kleinen Farbtupfer auf dem Netzschalter.

Beide Telefone sind an der Vorderseite mit Stereolautsprechern ausgestattet. Das 5-Zoll-Pixel 2 verfügt über ein 5-Zoll-OLED-Display und ist in drei Farben erhältlich: Kinda Blue, Just Black and White.

Das 6-Zoll-Pixel 2 XL verfügt über ein P-OLED-Display mit über 4,1 Millionen Pixeln und einem engen Seitenverhältnis von 18: 9. Es kommt in nur schwarz und schwarz und weiß.

Beide Telefone sind außerdem wasserdicht nach IP67 und bieten eine Schnellladefunktion. Dies bedeutet, dass Sie in 15 Minuten 7 Stunden aufladen sollten.

Google Home Mini

Der Google Home Mini-Sprachassistent ist ab heute für nur 49 US-Dollar vorbestellbar und so klein, dass er überall im Haus platziert werden kann, ähnlich wie der Amazon Echo Dot. Das gesamte Gehäuse besteht aus weichem, strapazierfähigem Stoff.

Unter dem Stoff befinden sich vier LED-Leuchten, die anzeigen, wann Google Home Mini zuhört, und Sie können den Stoff berühren, um mit dem Gerät zu interagieren. Der Home Mini projiziert einen 360-Grad-Sound, und Sie können auch eine Verbindung zu Bluetooth-Lautsprechern herstellen.

Sie können aus drei Farben wählen: Chor, Kreide und Holzkohle.

Google wirbt auch weiterhin für die beste Spracherkennung der Welt. Voice Match kann Ihre einzigartige Stimme erkennen. Es kann jedem Haushaltsmitglied persönliche Hilfe bringen. Es kann Sie über Ihren Pendelverkehr, Ihre Erinnerungen und mehr informieren.

Sie können jetzt auch Freisprechanrufe mit Ihrer persönlichen Handynummer in der Google App tätigen. Google Assistant kann jetzt viel mehr Geräte sprachgesteuert und Sie können einfach "Wärmer machen" sagen, um die Temperatur zu ändern. Google Home speichert Ihre Einstellungen mit einem Gerät wie Nest.

Mit der Nest-Kamera können Sie Dinge wie "OK Google, streame meinen Flur" sagen, und der Mini funktioniert auch mit der neuen Video-Türklingel von Nest. Eine neue Nest Hello-Funktion sendet automatisch Personen, die Sie kennen. Google Home könnte also sagen: "Tante Suzie steht vor der Haustür."

Eltern werden eine neue Funktion namens "Broadcast" zu schätzen wissen. Sie können also "OK, Google, es ist Zeit, zur Schule zu gehen" sagen. Diese Nachricht wird auf mehreren Google Home-Geräten im ganzen Haus zu hören sein.

Google verbessert auch seine Fähigkeiten für Kinder, darunter Geschichten aus Disney und Star Wars sowie bessere Bildungsinhalte und eine verbesserte Spracherkennung für Kinder.

Google Home Max

Mit dem Apple HomePod und Google Home Max, einem 20-mal leistungsstärkeren Lautsprecher als Google Home mit radikal verbessertem Bass, geht Google gleich los. Eine neue Smart Sound-Funktion wurde entwickelt, um sich an Ihre spezielle Umgebung anzupassen. Der Ton wird automatisch basierend auf Ihrer Raumkonfiguration abgestimmt.

Max hat den eingebauten Google-Assistenten und kann Sie auch dann hören, wenn Musik erklingt. Mit der Voice Match-Funktion kann der Max Ihre Lieblingsmusik abspielen, da er Ihre Stimme erkennt.

Google Home Max kostet 399 US-Dollar und ist beim Start im Dezember in Kreide- und Kohlefarben erhältlich. Es wird mit einem kostenlosen dreimonatigen Abonnement für YouTube Red geliefert.

Google Pixelbook

Google hat außerdem eine neue Prämie eingeführt Chromebook nannte das Pixelbook. Es ist nur 0,39 Zoll denken und 2,2 Pfund leicht. Es ist ein 2-in-1-Gerät, sodass Sie es als Tablet, im Zelt- oder Laptop-Modus verwenden können. Es kommt mit einem 12,3-Zoll-Display.

In dieses Gerät ist Google Assistant integriert, sodass Sie Erinnerungen festlegen, Wegbeschreibungen abrufen, Fragen beantworten und Inhalte abspielen können.

Dieser Laptop verfügt über eine superdünne Tastatur mit Hintergrundbeleuchtung und verspricht eine Akkulaufzeit von bis zu 10 Stunden. Es wird von einem angetrieben Core i5- oder Core i7-Prozessor

Das Pixelbook wird mit einem Stift geliefert, und der Assistent kann Kontextwissen einbringen, z. B. die Bedeutung eines Wortes. Schade, dass die letzte Funktion optional ist.

Das Design könnte auch besser sein, da die Lünetten im Vergleich zu ähnlichen Lünetten eher dick sind Dell XPS 13 und HP Spectre 13. Das Pixelbook kostet ab 999 US-Dollar und der Stift kostet zusätzlich 99 US-Dollar.

Neue Google Daydream-Ansicht, Google Pixel Buds

Google bietet jetzt mehr als 250 Spiele und Titel in neu gestalteten Headsets an. Sie können auch neue IMAX-Filme in VR erleben. Sie können die Erfahrung auch an den Fernseher weitergeben, damit andere erleben können, was Sie sehen.

Um den Deal zu versüßen, bringt Google auch drahtlose Google Pixel-Knospen auf den Markt. Sie tippen auf, um die Musik zu starten und zu stoppen, und Sie können sie berühren und gedrückt halten, um sofort auf Google Assistant zuzugreifen.

Es gibt auch eine neue Echtzeit-Übersetzungserfahrung, die einem persönlichen Übersetzer an Ihrer Seite gleicht. Sie können ein natürliches Gespräch in 40 Sprachen führen.

Mit jeder Ladung erhalten Sie bis zu 5 Stunden Hörzeit.

Google Clips

Last but not least ist Google Clips eine Kompaktkamera mit KI-Engine. Es erfasst Momente, "damit Sie im Moment sein können". Sie können es in Ihre Tasche werfen und freihändig verwenden. Sie können das Gerät an so ziemlich alles anschließen.

Zum Schutz der Privatsphäre verfügt Clips über eine Anzeigelampe. Die Kamera weiß auch, wen Sie kennen. Sie können die von Pixel Clips erfassten Daten in Google Fotos speichern, um Filme in Sekunden zu erstellen.

Leider müssen dies Stummfilme sein, da die Google Clips-Kamera kein Mikrofon hat. Es kommt bald für 249 Dollar.